Burmakatzen von Sabatho
Burmakatzen von Sabatho

Rassestandard

Kopf

  • Form: Kurzer Keil und breit an den Backenknochen. Im oberen Kopfteil breit  und leicht gerundet. Im Profil: leicht gerundete Stirn. Nasenspitze und Kinn bilden eine Linie.
  • Nase: deutliche Einbuchtung (stop/break) am Nasenansatz.
  • Kinn: kräfig
  • Kiefer: breit (eingefallene Wangen sind ein großer Fehler!)

Ohren

  • Form: Mittelgroß, breit im Ansatz mit leicht gerundeten Spitzen
  • Platzierung: Weiet auseinander gesetzt, die Aussenlinie folgt dem oberen Teil des Gesichtes, leicht nach vorn geneigt.

Augen

  • Form: groß und weit auseinander gesetzt. Die oberen Augenlinie ist orientalisch, die untere ist gerundet.
  • Farbe: Gelb bis bernsteinfarben, leuchtend, lebhaft und glänzend. Form, Größe und Stellungen sind für den Ausdruck wichtiger als die Farbe. Bei älteren Tieren ist eine nachlassende Farbe erlaubt.

Körper

  • Größe: Mittlere Länge und Größe. Jede Ähnlichkeit mit einer Orientalin oder einer Europäischen Kurzhaar ist nicht erwünscht.
  • Struktur: Der Körper sollte sich muskulös und kräftig anfühlen; kompakter sein als sein Aussehen vorgibt. Brust und im Profil gerundeter Rücken, gerade von der Schulter bis zum Rumpf.

Beine

  • Verhältnismäßig fein und in guter Proportion zum Körperbau.
  • Pfoten: zierlich und oval

Schwanz

  • Gerade und mittellang, nicht dick am Ansatz, nur leicht zulaufend zu einer rundlichen Spitze.

Fell

  • Struktur: Kurz, enganliegend am Körper, fast ohne Unterwolle, glänzend, mit seidiger Textur.
  • Farbe: Bei allen Farben ist der Unterkörper etwas heller als Rücken und Beine. Die Abzeichen nur wenig im Kontrast und gleichmäßig in der Farbe. Ohne jeglichen Streifen und Musterungen. Farbe wie angegeben.
  • Farbschläge: braun und blau, chocolate und lilac, rot und creme, braun-tortie, blau-creme, chocolate-tortie, lilac-tortie.

Kondition

  • Vorzüglich gepflegt und sauber vorgestellt.

Fehler

  • Orientalische und runde Augen. Pinch und Bump.

 

Fehler die ein Zertifikat ausschließen

  • weiße Flecken
  • deutliche Streifen und Geisterzeichnung
  • zu viel Tabby-Zeichnung bei rot/creme
  • orientalischer und britischer Typ
  • Zwergwüchsigkeit

 

 

 

Weitere Informationen sind auf der Seite der Purebred Burmese Cats Alliance zu finden.

Aktuelles

Kontakt

Bei Anfragen benutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Besucher seit Oktober 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2014 www.burmakatzen-von-sabatho.de